Peru Abenteuerreisen – Trekking und Mountainbiking in den Anden

Unsere Reiserouten sind mit Liebe zum Detail ausgewählt, immer auf alternativen Wegen, damit Sie die Berge, die Sterne oder Ihr Stückchen Regenwald für sich alleine haben. Mit einem Maximum von 12 Teilnehmern, erlauben unsere Reisegruppen ein Reiseerlebnis in familiärer Atmosphäre.
Starten Sie in Cusco und besuchen Sie das das Heilige Tal der Inkas und Machu Picchu. Überqueren Sie die Anden für einen unvergesslichen Aufenthalt im Amazonas-Regenwald. Befahren Sie den Titicacasee und verbringen Sie die Nacht bei Ihrer Gastfamilie.

Verkehrsmittel dienen lediglich dazu, den Ausgangspunkt Ihrer nächsten Wanderung oder Radtour zu erreichen

In einem Land mit solch fantastischen Landschaften und überwältigender Natur wie Peru, sollten Sie nie länger als unbedingt nötig in einem Bus sitzen.

Biking to Salt Flats
Crossing Andes – der besondere Reiseveranstalter
Acht Gründe mit uns zu reisen:

1 – Sie verstehen sich als Abenteurer, eine neugierige und offene Person, die es liebt, die Dinge selbst zu ergründen.
2 – Sie sind ein Naturmensch, lieben das Wandern und Radfahren und fühlen sich grundsätzlich wohl wenn inmitten des Geschehens.
3 – Sie wollen nicht länger als unbedingt nötig in einem Bus sitzen.
4 – Sie haben keine Lust, nach Ihrer Urlaubsreise festzustellen, dass Sie 3 kg zugelegt haben.
5 – Sie berühren lieber einen Stein oder geben einem Einheimischen die Hand anstatt Stunden in einem Museum zu verbringen.
6 – Sie verstehen sich als verantwortlicher Reisender und teilen gerne Erkenntnisse und Erfahrungen.
7 – Trekking und Camping bedeutet für Sie nicht, auf Komfort und gutes Essen verzichten zu müssen.
8 – Sie wollen jede Minute Ihres Lebens auskosten – immer.

Maras Andean Women
Crossing Andes stellt sich vor

Yohn und Victoria teilen die Liebe für Peru, das Reisen und die Natur. So entstand Crossing Andes und das ist, was sie mit Ihnen teilen möchten.

team image
Yohn Grajeda
Yohn, in Cusco geboren und aufgewachsen, liebt sein Land in all seinen Facetten und ist vollkommen in seinem Element wenn draußen in der Natur. Er kennt Cusco, das Heilige Tal und die umliegenden Berge wie seine Westentasche. Yohn ist ausgebildeter Touristenführer und hat über zwanzig Jahre Berufserfahrung. Er hat Trecks, Rafting, Fahrrad- und Kulturreisen begleitet und war zehn Jahre als Reiseleiter für Abenteuerreisen tätig.

Yohn spricht Spanisch und Englisch.

team image
Victoria Leyens
Victoria kommt aus Belgien. Nachdem sie fünf Jahre lang als Anwältin gearbeitet hatte, brach sie auf, um Süd-Amerika auf eigene Faust zu bereisen und verliebte sich prompt in Cusco. Aus einem kurzen Ausflug in den südöstlichen Regenwald Perus wurden sieben Monate. Nachdem sie das gesamte Land bereist hatte, kehrte sie nach Cusco zurück, umgeben von zauberhaften Bergen und nicht zu weit von ihrem geliebten Regenwald entfernt.

Victoria spricht Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch und Luxemburgisch.